Weinstadt Jazztage

Pressefotos: Martin Callenius

RG Big Band des Remstal Gymnasiums

Jazz-Matinée

So 13. März 2022

Swing – Ballade – Groove

Zum 21. Mal bei den Weinstadt Jazztagen! Die Matinée mit der Bigband des Remstal-Gymnasiums verspricht wieder viel Bigband-Laune. Unter der Leitung von Tobias Schmid spielt das junge Jazz-Orchester munter in den Sonntag hinein – mit lässigem Swing, sensiblen Balladen und kraftvollem Groove. Ein Vocal-Feature mit Evergreens des Jazzgesangs ergänzt das Programm.

Veranstalter: Big Band des Remstal Gymnasiums Weinstadt

Saxofone: Rudolf Frolow, Christian Duering, Christian Mössner, Niklas Kümmerer, Elia Schweizer, Laura Klöpfer, Julius Kary, Theo Riethmüller
Trompeten: Daniel Urban, Mareike Hutt, Melanie Riedel, Ronja Kümmerer, Jette Rupp, Lars Keefer
Posaunen: Lisa Dittel, Simon Hubschneider, Benjamin Mergl, Thomas Wilhelm
Tenorhorn: Jannis Lämmle | Gitarre: Marc Hekeler | Klavier: Max Heller, Rebekka Koloff
Schlagzeug: Lucas Vorholt, Benedikt Fürst, Sebastian Leser | Bass: Julian Fauth
Gesang: Katja Rühle, Anna-Sophia Weber

Leitung: Tobias Schmid

Tickets

Eintritt frei - Spenden werden gerne angenommen Euro Abendkasse

Zeiten

Konzertbeginn: 11:00 Uhr

Einlass: 10:30 Uhr

Veranstaltungsort

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing

Blessing4You

Buchhandlung

Poststraße 17
71384 Weinstadt-Beutelsbach

JAK – Weinstadt

Konzerte

Bei all unseren Konzerten


Remstal Tourismus e.V.

Tourist-Info im Bahnhof Endersbach

Bahnhofstraße 21
71384 Weinstadt

EDEKA Reichert

Lebensmittelmarkt

Kalkofenstraße 5
71384 Weinstadt

Buchhandlung Taube

Buchhandlung

Marktplatz 8
71332 Waiblingen

Corona-Maßnahmen

Die Veranstaltungen werden unter Auflagen der aktuell gültigen Corona Verordnung durchgeführt. Es ist uns es ein großes Anliegen, das Infektionsrisiko für alle Anwesenden so gering wie möglich zu halten.

Herzlichen Dank für die Förderung und Unterstützung